Saragossa

Heute führt uns der Copernicus Sentinel 2B-Satellit in die Stadt Saragossa, die in Aragonien im Nordosten Spaniens liegt und Hauptstadt der gleichnamigen Provinz ist.

Etwa die Hälfte der Bevölkerung Aragoniens lebt in Saragossa und bildet damit die fünftgrößte Gemeinde Spaniens. Die Stadt ist in das Ebrotal eingebettet und wird von Bergen im Süden umgeben.

Oben rechts im Bild ist zu sehen, wie sich der Fluss Ebro durch die Stadt schlängelt. Der Ursprung des Flusses liegt im Nordwesten im Kantabrischen Gebirge und fließt bis zu seinem Delta an der Mittelmeerküste durch einen Großteil Nordspaniens, wo er mehr als 200 Nebenflüsse speist.

Die Flusslandschaft wird in der sonst trockenen Region zur Bewässerung von Pflanzen im Tal genutzt, oben rechts im Bild sind Felder zu sehen.

Im Süden der Stadt liegen Berge, die relativ vegetationsarm und felsig sind. Nördlich liegen ebenfalls Berge, die über dieses Bild hinausgehen. Saragossa wird von diesen Bergen umgeben, die wiederum eine Barriere gegen Feuchtigkeit aus dem Atlantik und dem Mittelmeer bilden und ein semi-arides Klima bewirken.

In Saragossa fallen im Durchschnitt etwa 350 mm Niederschlag im Jahr, im Vergleich dazu weist Paris eine Niederschlagsmenge von 650 mm im Jahr auf. In den letzten Jahren konnte der Wasserverbrauch stark gesenkt werden. Dies ist unter anderem auf Bemühungen zurückzuführen, die von Rabatten auf wassersparende Produkte bis hin zu neuen Bewässerungssystemen für Parks gehen. So ist der Pro-Kopf-Wasserverbrauch in Saragossa von 150 Litern pro Tag im Jahr (1997) auf 99 Liter pro Tag im Jahr (2012) gesunken.

Dieses Bild wurde am 25. Februar 2018 aufgenommen und ist Teil des ESA-Videoprogramms Earth from Space.

 

Rate this

  • Currently 4.5 out of 5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Rating: 4.3/5 (4 votes cast)

Thank you for rating!

You have already rated this page, you can only rate it once!

Your rating has been changed, thanks for rating!

Views

259