Archiv

2015
  • English
  • French

N° 52–2015

Ein Dutzend Satelliten im Orbit – Galileo nimmt Form an

17 Dezember 2015

Mit dem heutigen erfolgreichen Start eines weiteren Satellitenpaares für Galileo, deren Anzahl im Orbit hiermit innerhalb von nur neun Monaten verdoppelt werden konnte, nimmt der Aufbau des eigenständigen europäischen Satellitennavigationssystems weiter an Fahrt auf.

N° 51–2015

ESA-Astronaut Tim Peake für sechs Monate an Bord der Internationalen Raumstation

15 Dezember 2015

Der ESA-Astronaut Tim Peake, der NASA-Astronaut Tim Kopra und der russische Kosmonaut und Kommandant Juri Malentschenko haben heute sechs Stunden nach ihrem Start um 12:03 Uhr GMT die Internationale Raumstation erreicht.


N° 50–2015

Pressekonferenz zum Europäischen Datenrelaissatellitensystem, Europas Datenautobahn im Weltraum

14 Dezember 2015

Am 15. Januar findet im Anschluss an die jährliche Presseveranstaltung des ESA-Generaldirektors Jan Wörner in der ESA-Hauptverwaltung in Paris eine Pressekonferenz über das Europäische Datenrelaissatellitensystem (EDRS) statt.

N° 49–2015

Einladung zur jährlichen Presseveranstaltung des ESA-Generaldirektors und Informationsveranstaltung über das EDRS

14 Dezember 2015

Der Generaldirektor der ESA, Jan Wörner, lädt die Medien am Freitag, den 15. Januar ein, um eine Zusammenfassung der Leistungen der ESA im Jahr 2015 und der sich im Jahr 2016 bietenden Gelegenheiten zu präsentieren. Die Veranstaltung findet in der ESA-Hauptverwaltung statt. Im Anschluss werden Hintergrundinformationen zum Europäischen Datenrelaissatellitensystem (EDRS) bereitgestellt (siehe ESA PR 50-2015).


N° 48–2015

Pressekonferenz zum Start der Galileo-Satelliten 11 und 12

08 Dezember 2015

Am 17. Dezember werden die beiden nächsten Satelliten für das europäische Satellitennavigationssystem Galileo gestartet, womit in diesem Jahr die Zahl der Galileo-Satelliten in der Umlaufbahn verdoppelt wird. Medienvertreter sind am 16. Dezember zur Teilnahme an einer Audio-Pressekonferenz eingeladen.

N° 47–2015

LISA Pathfinder gestartet

03 Dezember 2015

Die ESA-Mission LISA Pathfinder wurde heute früh an Bord einer Vega-Trägerrakete von Europas Raumflughafen Kourou in Französisch-Guayana aus gestartet. Ihr Ziel ist die Demonstration von Technologien zur weltraumgestützten Beobachtung von Gravitationswellen.


N° 46–2015

VV06 countdown resumed for launch scheduled on 3 December 2015

02 Dezember 2015

Diese Pressemitteilung ist nicht ins Deutsche uebersetzt worden. Sehen Sie bitte die englische oder franzoesische Fassung.

N° 45–2015

Start VV06 verschoben

01 Dezember 2015

Der ursprünglich für den 2. Dezember 2015 angesetzte Start VV06 muss aufgrund eines während der letzten Phase der Startkampagne aufgetretenen technischen Problems bei der Vega-Trägerrakete, das weitere Analysen erfordert, verschoben werden.

 .


N° 44–2015

Start von LISA-Pathfinder – Einladung für Medienvertreter

24 November 2015

LISA Pathfinder, die Technologiedemonstrationsmission der ESA zur Aufspürung von Gravitationswellen, soll am 2. Dezember um 5.15 MEZ an Bord einer Vega-Träger­rakete von Europas Raumflughafen Kourou in Französisch-Guayana aus gestartet werden. Medienvertreter können den Start online oder bei einer Veranstaltung im ESOC, dem Raumflugkontrollzentrum der ESA in Darmstadt, mitverfolgen.

N° 43–2015

Neues Team für das leitende Management der ESA

21 November 2015

Der Rat der ESA hat in seiner heute in Paris abgehaltenen außerordentlichen Sitzung im engeren Kreis dem Vorschlag des Generaldirektors für das künftige Team für das leitende Management der ESA zugestimmt. Das neue Team umfasst die folgenden Mitglieder und soll Anfang 2016 seine Tätigkeit aufnehmen:


N° 42–2015

FLEX mission to be next ESA Earth Explorer

19 November 2015

Diese Pressemitteilung ist nicht ins Deutsche übersetzt worden. Sehen Sie bitte die englische Fassung.

N° 41–2015

Call for Media: ExoMars 2016 leaving Europe for launch site

16 November 2015

Diese Pressemitteilung ist nicht ins Deutsche übersetzt worden. Sehen Sie bitte die englische Fassung.


N° 40–2015

Call for Media: Opportunity to talk to astronaut Tim Peake before he sets off for space

02 November 2015

Diese Pressemitteilung ist nicht ins Deutsche übersetzt worden. Sehen Sie bitte die englische Fassung.

N° 39–2015

The Climate Cube on the Champs-Elysées in Paris

02 November 2015

Die Pressemitteilung ist nicht ins Deutsche übersetzt worden. Sehen Sie bitte die englische Fassung.


N° 38–2015

Presseeinladung: letzte Gelegenheit zur Besichtigung des Satelliten Sentinel-3 vor seinem Start

09 Oktober 2015

Die ESA, die Europäische Kommission, EUMETSAT und Thales Alenia Space laden am 15. Oktober Vertreter der Medien nach Cannes ein, um den fertiggestellten High-Tech-Satelliten Sentinel-3A im Reinraum in Augenschein nehmen zu können, bevor er verpackt und zum Start nach Russland verfrachtet wird.

N° 36–2015

Pressekonferenz anlässlich der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung über MetOp-SG

30 September 2015

Vertreter der Medien sind am Montag, den 5. Oktober 2015 in der ESA-Hauptverwaltung in Paris zu einer Pressekonferenz sowie der anschließenden Unterzeichnung der Vereinbarung zwischen der ESA und EUMETSAT über Zusammenarbeit bei der Satellitenreihe der zweiten MetOp-Generation (MetOp-SG) eingeladen.


N° 35–2015

Andreas Mogensen nach kurzer, aber intensiver Mission auf der ISS wieder gelandet

12 September 2015

Der ESA-Astronaut Andreas Mogensen, der Sojus-Kommandant Gennadij Padalka und der kasachische Kosmonaut Aidyn Aimbetow sind heute Nacht um 2.51 Uhr MESZ in der kasachischen Steppe wieder gelandet und haben damit ihre Missionen zur Internationalen Raumstation ISS zum Abschluss gebracht.

N° 34–2015

Zehnter Satellit im Orbit: Galileo nimmt Form an

11 September 2015

Europas eigenständiges Satellitennavigationssystem Galileo hat heute einen weiteren Schritt hin zu seiner vollständigen Errichtung vollzogen: Die Galileo-Satelliten 9 und 10 konnten am 11. September um 4.08 Uhr MESZ (10. September 23.08 Uhr Ortszeit) von Europas Raumflughafen in Französisch-Guayana aus an Bord einer Sojus-Trägerrakete in den Weltraum starten.


N° 33–2015

ESA-Astronaut Andreas Mogensen tritt eine arbeitsreiche Mission auf der Internationalen Raumstation an

03 September 2015

Der ESA-Astronaut Andreas Mogensen ist heute zusammen mit dem Sojus-Kommandanten Sergej Wolkow und dem kasachischen Kosmonauten Aidyn Aimbetow nach einem zweitägigen Flug an der Internationalen Raumstation (ISS) angekommen. Gestartet worden war die Sojus TMA-18M am 2. September um 6.37 Uhr MESZ (10.37 Uhr Ortszeit) vom Kosmodrom Baikonur in Kasachstan aus.

N° 32–2015

Pressekonferenz zum Start der Galileo-Satelliten 9 und 10

28 August 2015

Am 11. September werden die beiden nächsten Satelliten für das europäische Satellitennavigationssystem Galileo gestartet, womit ein weiterer Schritt zum Aufbau der orbitalen Konstellation und der Erbringung erster Galileo-Dienste vollzogen wird. Medienvertreter sind am 10. September zur Teilnahme an einer Audio-Pressekonferenz eingeladen.


N° 31–2015

Presseeinladung zur Besichtigung von LISA Pathfinder vor der Überführung nach Kourou

20 August 2015

LISA Pathfinder, der Technologiedemonstrator der ESA zur Aufspürung von Gravitationswellen, soll im November an Bord einer Vega-Träger­rakete von Europas Raumflughafen Kourou in Französisch-Guayana aus gestartet werden. Er ist nun bereit für die Inangriffnahme der Start­kampagne im September, weswegen die ESA und Airbus Defence and Space Vertreter der Medien einladen, um das Raumfahrzeug im Test­zentrum der IABG in Ottobrunn bei München ein letztes Mal in Augen­schein nehmen zu können, bevor es nach Französisch-Guayana verfrach­tet wird.

N° 30–2015

Beginn der Entwicklung der Ariane‑6 und der Vega‑C

12 August 2015

Die ESA hat heute Verträge mit Airbus Safran Launchers (ASL), der französischen Raumfahrtagentur CNES und ELV über die Entwicklung des neuen Trägers Ariane‑6 und seiner Startanlage und die Weiterentwicklung ihrer derzeitigen kleinen Trägerrakete zur Ausführung Vega‑C unterzeichnet.


N° 29–2015

Europas jüngster Wettersatellit, MSG 4, liefert erstes Bild

04 August 2015

Heute hat das abbildende Radiometer SEVIRI (Spinning Enhanced Visible and Infrared Imager) an Bord von Europas neuem geostationären Wettersatelliten MSG‑4 das erste Bild der Erde eingefangen. Dies zeigt, dass der am 15. Juli gestartete Satellit voll funktionsfähig und bereit ist, sechs Monate nach Inbetriebnahme den operationellen Betrieb zu übernehmen, sobald dies notwendig wird.

N° 28–2015

ESA-Astronaut Paolo Nespoli absolviert seinen dritten Raumflug

30 Juli 2015

ESA-Astronaut Paolo Nespoli wird im Rahmen der Expeditionen 52 und 53 zur Internationalen Raumstation (ISS) im Mai 2017 an Bord einer Sojus zum dritten Mal ins All fliegen.


N° 27–2015

ESA übergibt Kontrolle über Wettersatelliten MSG-4 an EUMETSAT

27 Juli 2015

Am 26. Juli um 11.30 Uhr MESZ  hat EUMETSAT die Kontrolle über den letzten Satelliten der zweiten Meteosat-Generation, MSG‑4, übernommen. Dies folgt an den erfolgreichen Start des Satelliten am 15. Juli an Bord einer Ariane‑5 von Europas Raumflughafen in Französisch-Guayana und die im Auftrag von EUMETSAT vom Raumflugkontrollzentrum der ESA (ESOC) durchgeführten Phase des Starts und der Einsatzerprobung (LEOP).

N° 26–2015

Presseeinladung: Präsentation der ersten Bilder von Sentinel 2 und Demonstration von Anwendungen

17 Juli 2015

Vertreter der Medien sind zu einer Präsentation potenzieller Anwendungen unter Nutzung früher Bilder des zweiten in der Umlaufbahn befindlichen Satelliten des EU-Erdbeobachtungsprogramms Copernicus eingeladen. Die gemeinsam von der ESA und der Europäischen Kommission organisierte Veranstaltung findet am 27. Juli im Kongresszentrum Milano Congressi am Piazzale Carlo Magno in Mailand statt.


N° 25–2015

Europäischer Wettersatellit MSG-4 in die Umlaufbahn eingebracht

16 Juli 2015

Der Wettersatellit MSG-4, jüngster Spross von Europas höchst erfolgreicher zweiter Meteosat-Generation, wurde am 15. Juli um 23.42 Uhr MESZ mit einer Ariane-5 von Europas Raumflughafen in Kourou, Französisch-Guayana, in den Weltraum gestartet.

N° 24–2015

Flags are raised at ESA’s first UK centre

09 Juli 2015

Diese Pressemitteilung ist nicht ins Deutsche übersetzt worden. Sehen Sie bitte die Englische Fassung.


N° 23–2015

Call for media: First ESA facility in UK - a catalyst for growth

09 Juli 2015

Diese Pressemitteilung ist nicht ins Deutsche übersetzt worden. Sehen Sie bitte die Englische Fassung.

N° 22–2015

Johann-Dietrich Wörner ist neuer ESA-Generaldirektor

01 Juli 2015

Der neue Generaldirektor der ESA, Johann-Dietrich Wörner, hat heute sein Amt in der ESA-Hauptverwaltung in Paris angetreten.


N° 21–2015

Zweiter Copernicus-Umweltsatellit sicher im Orbit

23 Juni 2015

Mit dem heutigen Start des von der ESA entwickelten Sentinel-Satelliten, Sentinel‑2A, wurden dem Umweltüberwachungssystem Copernicus der Europäischen Union hochauflösende optische Abbildungskapazitäten hinzugefügt.

N° 20–2015

Rosetta's lander Philae wakes up from hibernation

14 Juni 2015

Diese Pressemitteilung ist nicht ins Deutsche übersetzt worden. Sehen Sie bitte die englische Fassung.


N° 19–2015

Neuer Vorsitz im ESA-Rat

12 Juni 2015

Nach dem tragischen und plötzlichen Ableben des bisherigen ESA-Ratsvorsitzenden Harald Posch hat der Rat der ESA den Norweger Bo Andersen und den Franzosen Jean-Yves Le Gall zu seinen Mitvorsitzenden gewählt. Österreich wird zu einem späteren Zeitpunkt eine(n) Stellvertretende(n) Vorsitzende(n) benennen.

N° 18–2015

Presseeinladung: Neuer Satellit für nie gekannte Erdbeobachtung

08 Juni 2015

Der erste optische Abbildungssatellit des Copernicus-Programms der EU, Sentinel-2A, soll am 23. Juni um 03.52 Uhr MESZ (22. Juni um 22.52 Uhr Ortszeit) an Bord eines Vega-Trägers von Europas Raumflughafen in Französisch-Guayana aus starten.


N° 17–2015

Einladung an die Presse: Die ESA auf der Luft- und Raumfahrtausstellung in Paris

05 Juni 2015

Die ESA wird auf der Pariser Luft- und Raumfahrtausstellung in Le Bourget mit einem Pavillon vertreten sein und den Medien und anderen Ausstellungsgästen 40 Jahre nach Unterzeichnung des ESA-Übereinkommens einen aktuellen Überblick über ihre Tätigkeiten bieten.

N° 16–2015

Amtierender ESA-Ratsvorsitzender Harald Posch verstorben

22 Mai 2015

Mit Bestürzung und tiefer Trauer geben wir das Ableben des Vorsitzenden des ESA-Rates, Harald Posch, am Donnerstag, den 21. Mai in Wiener Neustadt (Österreich) bekannt. Posch wurde 60 Jahre alt.


N° 15–2015

ESA mourns the loss of Director Antonio Fabrizi

18 Mai 2015

There is no translation of this press release

N° 14–2015

Presseeinladung: ESA richtet „Planetary Defence Conference“ 2015 der IAA aus

10 April 2015

Die ESA ist Gastgeberin der 4. „Planetary Defence Conference“ (PDC 2015) der Internationalen Akademie der Astronautik. Die Veranstaltung unter dem Motto „Beurteilung der Einschlagsgefahr und Steuerung der Reaktion“ findet vom 13. bis 17. April 2015 in der ESA-Niederlassung ESRIN bei Rom statt. Für den 16. April ist eine Pressekonferenz geplant.


N° 13–2015

Galileo-Konstellation wird um zwei Satelliten erweitert

28 März 2015

Das Satellitennavigationssystem Galileo der EU verfügt nach dem Start des letzten Satellitenpaares nun über acht Satelliten in der Umlaufbahn. Galileo- 7 und -8 wurden am 27. März um 22.46 Uhr MEZ (18.46 Uhr Ortszeit) von Europas Raumflughafen in Französisch-Guayana an Bord einer Sojus-Trägerrakete gestartet.

N° 12–2015

Pressekonferenz zum Start der Galileo-Satelliten 7 und 8

20 März 2015

Am 27. März werden zur Fortführung des Aufbaus des insgesamt 30 Satelliten umfassenden europäischen Satellitennavigationssystems Galileo die beiden nächsten Satelliten gestartet. Medienvertreter sind eingeladen, am Starttag um 14.00 Uhr MEZ an einer Audio-Pressekonferenz teilzunehmen.


N° 11–2015

EDRS-Dienste für Copernicus in Zusammenarbeit mit Europäischer Kommission bestätigt

25 Februar 2015

Nach dem kürzlich erfolgten Beschluss, mit dem die Partnerschaft zwischen der ESA und Airbus Defence and Space (Airbus DS) beim Europäischen Datenrelaissatellitensystem (EDRS) besiegelt wurde, wurde nun mit der Europäischen Kommission (EK) eine Einigung über die Bereitstellung von EDRS-Diensten für das Copernicus-Programm der Europäischen Union erzielt.

N° 10–2015

Ungarn tritt dem ESA-Übereinkommen bei

24 Februar 2015

Ungarn hat am 24. Februar 2015 das Abkommen über seinen Beitritt zum ESA-Übereinkommen unterzeichnet. Nach entsprechender Ratifizierung wird Ungarn damit 22. ESA-Mitgliedstaat sein.


N° 9–2015

Grünes Licht für den ESA-Satelliten Biomass

19 Februar 2015

Die Mitgliedstaaten der ESA haben gestern die endgültige Genehmigung zur vollständigen Umsetzung der Mission Biomass erteilt, die 2013 als siebte Erdforschungsmission der ESA ausgewählt worden war. Nach Abschluss der Vorbereitungsarbeiten wird nun ein Start 2020 anvisiert.

N° 8–2015

Letzter Wiedereintritt eines ATV in die Erdatmosphäre ebnet den Weg für die künftige Weltraumexploration

15 Februar 2015

Das fünfte Automatische Transferfahrzeug der ESA schloss heute mit seinem kontrollierten Wiedereintritt in die Erdatmosphäre und sicheren Verglühen über einem unbewohnten Gebiet des Südpazifik seine Mission zur Versorgung der Internationalen Raumstation (ISS) ab.


N° 7–2015

Presseeinladung: letzte Gelegenheit zur Besichtigung des Satelliten Sentinel-2A vor seinem Start

13 Februar 2015

Die ESA und die Europäische Kommission laden am 24. Februar gemeinsam mit Airbus Defence and Space und der IABG Vertreter der Medien nach Ottobrunn bei München ein, um den High-Tech-Satelliten Sentinel-2A im Reinraum in Augenschein nehmen zu können, bevor er verpackt und zum Start nach Französisch-Guayana verfrachtet wird.

N° 6–2015

Erfolgreicher Testflug des IXV der ESAErfolgreicher Testflug des IXV der ESA

11 Februar 2015

Das IXV hat seine Mission, mit der ein Aufbau eigenständiger europäischer Kapazitäten für den Wiedereintritt in die Erdatmosphäre für künftige wiederverwendbare Raumtransportsysteme anvisiert wird, erfolgreich abgeschlossen. Das „Intermediate eXperimental Vehicle“ bzw. vorläufige experimentelle Raumfahrzeug der ESA absolvierte ein reibungsloses Wiedereintrittsmanöver mit anschließender Wasserung im Pazifischen Ozean westlich der Galapagos-Inseln.


N° 5–2015

Estland tritt ESA-Übereinkommen bei

04 Februar 2015

Mit der heutigen Unterzeichnung des Abkommens über Estlands Beitritt zum ESA-Übereinkommen haben die Beziehungen zwischen der ESA und ihrem künftigen 21. Mitgliedstaat eine neue Ebene erreicht.

N° 4–2015

ESA und Airbus DS besiegeln ihre Partnerschaft zur Fertigstellung des Europäischen Datenrelaissatellitensystems EDRS

30 Januar 2015

Der gemeinsame Beschluss erfolgte im Anschluss an den erfolgreichen Test der ersten optischen Multigigabitverbindung zwischen dem Copernicus-Satelliten Sentinel-1A und dem Satelliten Alphasat. Dieser als Vorläufer für das eigentliche Europäische Datenrelaissatellitensystem, abgekürzt EDRS, ausgelegte Test ebnete den Weg für ein völlig neues Konzept der Datenübertragung, bei dem Weltraumsystemen eine entscheidende Rolle bei der Bewältigung des weltweiten Datenvolumens zukommt.


N° 3–2015

Presseeinladung zum Start der experimentellen IXV-Mission der ESA

29 Januar 2015

Das IXV der ESA ist startbereit: Am 11. Februar um 14 Uhr MEZ soll das „Intermediate eXperimental Vehicle“ bzw. vorläufige experimentelle Raumfahrzeug an Bord einer Vega-Trägerrakete von Europas Raumflughafen in Französisch-Guayana aus abheben, um bei dieser Mission sein Verhalten beim Wiedereintritt in die Erdatmosphäre zu testen. Vertreter der Medien sind eingeladen, den Start online oder auf einer der Veranstaltungen in Italien, Deutschland oder Spanien mitzuverfolgen.

N° 2–2015

ESA und Airbus Defence and Space vor einem Beschluss über das weitere Vorgehen im Hinblick auf die Fertigstellung des EDRS-Programms

26 Januar 2015

Das Einsatzszenario für EDRS nimmt nun Gestalt an, nachdem in den letzten Wochen alle am Programm beteiligten Partner, insbesondere die Europäische Kommission, die ESA und Airbus, intensiv auf dieses Ziel hingearbeitet haben.


N° 1–2015

Medienveranstaltungen der ESA im Jahr 2015

16 Januar 2015

Als eine der wenigen Weltraumorganisationen bündelt die ESA Kompetenzen und Verantwortlichkeiten aus allen Bereichen der Raumfahrt, von den Wissenschaften bis hin zu den Anwendungen.