Ciao Darmstadt, Ciao ESOC!

8 September 2017

ESA-Astronaut Paolo Nespoli hat von der ISS aus einen Video-Gruß an alle Besucher der “Langen Nacht der Sterne” im Europäischen Satellitenkontrollzentrum der ESA (ESOC) in Darmstadt geschickt und dem Zentrum zu seinem 50-jährigen Bestehen gratuliert. 

Der 8. September ist der Gründungstag des Zentrums, in dem seit 1967 Satelliten kontrolliert werden. 

Anlässlich des Jubiläums öffnet das ESOC seine Türen für 5 000 Besucher während der “Langen Nacht der Sterne” und gibt Einblicke in die Welt der Raumfahrt. Rundgänge durch die Kontrollräume, zahlreiche Infostände, ein Kinderprogramm, Expertenvorträge sowie ein Bühnenprogramm in Kooperation mit dem Hessischen Rundfunk (HR) und dem Darmstädter Echo gehören zum umfangreichen Programm. 

Zur ausverkauften Veranstaltung trugen auch Partner bei wie das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI), die Arbeitsgemeinschaft Astronomie und Weltraum e.V. (AAW) Darmstadt, die Part-Time Scientists aus Berlin, die Polytechnische Universität Mailand sowie das DLR School_Lab. 

Der Videogruß aus dem All wurde während des Bühnenprogramms gezeigt und für die Besucher auf Bildschirmen im Zentrum gezeigt. Paolo Nespoli befindet sich derzeit auf seiner fünfmonatigen Mission „VITA“ auf der ISS, die im Dezember endet. 

Folgt Paolo Nespoli in den sozialen Medien: http://paolonespoli.esa.int/

Mehr zum 50-jährigen Bestehen des ESOC: www.esa.int/esoc50_de

Bewerten

  • Derzeit 4.5 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 4.5/5 (6 Stimmen gezählt)

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Sie haben bereits diese Seite bewertet, sie können nur eine Stimme abgeben!

Your rating has been changed, thanks for rating!

Angesehen

354